20. November 2017 Thomas Noll

HALA installiert Mülltonnenanlage für Marburger Mietshaus

Ansprechendes Konzept mit Modellcharakter

Für eine Wohnungsbaugesellschaft hat unser Metallbauunternehmen eine Mülltonnenanlage in Marburg installiert. Die Anlage umfasst neun 1100-Liter-Mülltonnen und vier 240 Liter-Mülltonnen. Mit dem Großprojekt wurde das Straßenbild erheblich aufgewertet und die Problematik der Fremdbefüllung sowie der hässliche Anblick der freistehenden Mülltonnen beseitigt. Eine Anlage mit Modellcharakter für Ballungszentren.

Bei städtischen Mietshäusern und Wohnanlagen wird der Müll in der Regel in großen Tonnen entsorgt. Für Wertstoffe, Restmüll und Papier stehen den Mietern 1100 Liter große Müllbehälter zur Verfügung. Grünabfälle werden meist mit kleineren 240 Liter-Tonnen entsorgt.

Kein schöner Einblick
Der Anblick der Plätze an denen die Mülltonnen frei stehen, ist selten schön. Neben verschmutzen Mülltonnen verschandeln wild abgelegte Müllsäcke und herumliegender Unrat das Straßenbild. Ein Ärgernis nicht nur für die Mieter, die sich das tagtäglich ansehen müssen, sondern vor allem für die Eigentümer und deren Hausverwaltungen.

Ersatz für bisherige Mülltonnenanlage
Eine Wohnungsbaugesellschaft, die in einem Marburger Wohngebiet vor ein paar Jahren moderne Mietshäuser gebaut hat, wollte sich das nicht länger ansehen. Die beiden Mülltonnenplätze zwischen Straße und Parkplatz, von einer Mauer eingefasst, wurden durch zwei geschlossene Mülltonnenanlagen ersetzt.

HALA bekommt den Auftrag
Unser Unternehmen übernahm den Auftrag, bei dem eigens für die 1100 Liter-Tonnen Umhausungen angefertigt worden sind. Für die 240 Liter-Tonnen sind unsere HALABoxen Modell “Komfort” zum Einsatz gekommen. Das modulare Konzept, was bei der HALAbox Modellreihe “Komfort” angewendet wird, ist bei den großen Tonnenhäusern für die 1100 Liter-Müllbehälter fortgeführt worden. So ist ein einheitliches, optisch ansprechendes Bild der Anlagen von allen Seiten entstanden.

Mehrere Probleme auf einmal beseitigt
Zwar konnte bei den Müllgroßbehältern der Bedienkomfort aufgrund der Konstruktion nicht so komfortabel umgesetzt werden, wie bei den kleineren HALAboxen, doch die Vorteile der kombinierten Anlagen liegen auf der Hand:

  • Alle Türen der Mülltonnenanlagen sind verschlossen. Nur die Mieter haben Zugriff bei der Müllentsorgung. Fremdbefüllungen sind dadurch nicht mehr möglich, Müll-Vandalismus wird verhindert.
  • Der Zugang zu den Müllgroßbehältern ist großzügig gestaltet, was eine leichte Entsorgung weiterhin ermöglicht. Die Grünabfälle werden bedienerfreundlich und sauber über die Komfortboxen gesammelt. Diese stehen an den Köpfen der größeren der beiden Anlagen.
  • Die gesamte Konstruktion, realisiert mit verzinkten und pulverbeschichteten Stahlblechen sowie Edelstahlsäulen an den Ecken, garantiert eine hohe Langlebigkeit.

Bei der Installation der Anlagen konnte mittels der verstellbaren Füße Bodenunebenheiten ausgeglichen werden. Die gesamte Müllanlage ist sicher im Boden befestigt. Der Grund wurde nach dem Abriss der alten Anlage durch ein örtliches Garten- und Landschaftsbauunternehmen zuvor neu gepflastert.

Nachdem die neue Mülltonnenanlage installiert worden ist, gehören Schmutz und Dreck der Vergangenheit an. Die Hausmeister werden entlastet und die Anwohner brauchen sich nicht mehr ärgern.

Die Umhausungen der 1100 Liter-Großbehälter erweitern nun das HALAboxen-Portfolio. Anfragen zu Großanlagen nimmt ab sofort unser Vertrieb entgegen.

Hier mit unserem Vertrieb Kontaktaufnehmen .

Tagged:

Vorstellung der halabox

Die Mülltonnenbox mit den inneren Werten